Standort in Deutschland, wo man günstige und qualitativ hochwertige Kamagra Ohne Rezept Lieferung in jedem Teil der Welt zu kaufen.

Wenn das Problem der Verringerung der Potenz berührt mich persönlich war ich schockiert, dass das passiert gerade mit mir cialis Übrigens jeder leisten und gibt eine sofortige Wirkung ohne Hausarbeiten Anwendungen.

01-2013-infoservice

Offizielle Bekanntmachungen der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen
Abrechnung
Vergütungsregelung zur Änderung der Gruppentherapie Arzneimittel
Recht
Keine Sonderbehandlung bei der Honorarfestsetzung Erratum
Landesausschuss in Hessen weist freie Arztsitze aus Nur noch zwei Kassennummern: Fusion der Kostenträger Ost und West Verordnung von BH, Brust-Prothese und Badeanzug Abrechnung
Regierungspräsidium
Jugendarbeitsschutz- Darmstadt
untersuchungen
Abteilung Arbeitsschutz
und Umwelt
Gutleutstraße 114
60327 Frankfurt am Main
jugendarbeitsschutz) zur Verfügung.
scheine zur Kostenforderung nach Name, Anschrift und Stempel der gedessen auch keine Erstattung chungsleistungen in diesen Fällen nicht online mit der KV Hessen ab-
Rund anderthalb Jahre nach der Um-stellung bestehen, nach Aussage desRegierungspräsidiums Darmstadt, im GOPs 11320 – 11322
OMIN Codes in
neuen Begründungs-
noch Irritationen. Fehlende Berechti-gungs-/Überweisungsscheine führen Bitte beachten Sie, dass ab dem
01.10.2013 die numerischen
Codes, die die Leistungen im De-
tail beschreiben, zusätzlich zu den
GOPs 11320 – 11322 in den neuen
Feldkennungen anzugeben sind!
Zum 01.10.2013 werden neue Feldkennungen eingeführt: len, dass Untersuchungsberechti-gungsscheine sowie die Überwei- Feldkennung
Feldbezeichnung
sungsscheine bei Ergänzungsuntersu-
chungen (VKNR 40854/00) bis spä-
testens zum 10. Kalendertag nach
Quartalsende direkt an das
Auf den Punkt – info.service I Nr. 5-2013 Änderung der Mutterschafts-
richtlinien
Screening auf
nur im Zeitraum zwischen der
Gestationsdiabetes
25. (= 24 + 0) und der 28. (=27 + 6)
Schwangerschaftswoche abge-
Hier die Leistungen noch einmal im Überblick: Leistung
Vortest auf Gestationsdiabetes gemäß Abschnitt A Nr. 8 der Mutterschaftsrichtlinien, Oraler Glukosetoleranztest (oGTT) zum Ausschluss/Nachweis eines Gestationsdiabetes gemäß Abschnitt A Nr. 8 der Mutterschaftsrichtlinien, bewertet mit 365 Punkten Glukosebestimmung im venösen Plasma im Rahmen des Screenings auf Gestationsdiabetes nach den GOP 01776 und 01777 zum Ausschluss/Nachweis eines Gestationsdiabetes gemäß Abschnitt A Nr. 8 der Mutterschaftsrichtlinien, je Untersuchung, bewertet mit 45 Punkten Psychotherapie-Richtlinie
• GOP 35203 – Tiefenpsychologisch Die KBV gibt folgende Abrech-
Vergütungsregelung
nungsempfehlung nach der Ge-
bührenordnung für Ärzte
zur Änderung der
Gruppentherapie
Anpassung der Gebührenordnungs-position im EBM beschlossen hat, ten Psychotherapie-Richtlinie am umfang der angepassten Richtlinie Führt der Vertragsarzt eine Behand-lung im Rahmen der geänderten Hier die Empfehlung der KBV, der Als Mindestteilnehmerzahl werden genannt. Nach der geänderten
Anpassung im Einheitlichen
Richtlinie sind es jedoch drei Teil-
Bewertungsmaßstab steht
nehmer. Durch die Verringerung sol-
drei und fünf Teilnehmern, erfolgt
eine Abrechnung im Rahmen der
Kostenerstattung nach der Ge-
bührenordnung für Ärzte (GOÄ).
fundierte Psychotherapie (Kurz-zeittherapie, Gruppenbehand-lung), Auf den Punkt – info.service I Nr. 5-2013 Sicherheitsrisiken
Diclofenac® und
Flupirtin®
In einem Rote-Hand-Brief informie-
ren die Hersteller in einem Sicher-
heitshinweis die Arzneimittel-
kommission der deutschen Ärzte-
schaft über neue Kontraindikatio-
nen und Warnhinweise bei der
Verschreibung von Diclofenac
Flupirtin – Katadolon®, Tranco-
long®, Trancopal® u. a. – ist ein
Die Dauer der Behandlung für
orale Darreichungsformen und
kobewertung für den Einsatz von gungsleitlinie (NVL) Kreuzschmerz Zäpfchen darf zwei Wochen
soll Flupirtin nicht zur Behandlung
nicht überschreiten.
Diclofenac hat ein geringfügiges von akuten und chronischen nicht
Dies führt nun zu folgenden schen Arzneimittelagentur (EMA)
Verordnungseinschränkungen:
Leberwertmessungen müssen
• Die derzeit verfügbaren Daten mittel und Medizinprodukte (BfArM) in wöchentlichen Abständen
während der Behandlung durch-
Rote-Hand-Brief über die Einschrän-
geführt werden. Falls abnorme
kung der therapeutischen Ziel-
tischer Ereignisse, vergleichbar mit gruppe und Begrenzung der Be-
dem selektiver COX-2-Hemmern, handlungsdauer für Flupirtinhal-
tige Arzneimittel nach Bewer-
• Diclofenac ist jetzt kontraindi-
tung des Lebertoxizitätsrisiko in-
ziert bei Patienten mit bestehen-
formiert.
Auf den Punkt – info.service I Nr. 5-2013 Richtlinie des G-BA
§ 116 b SGB V
Leistungserbringung erfolgt am
Tätigkeitsort der Teamleitung
2014 vorgesehen. Die Leistungser-
bringung ist erst möglich, wenn
Die Mitglieder des Kernteams
diese Anlagen in Kraft sind.
sichtlich für die gastrointestinalen ASV-Berechtigte (§ 2 ASV-RL)
men Sprechstunde mindestens an
einem Tag in der Woche am Tätig-
sammenarbeit in einem interdiszi-
Anzeige beim erweiterten Lan-
plinären Team voraus. Die interdis-
desausschuss
ziplinäre Zusammenarbeit kann imRahmen von vertraglich vereinbarten nannten) Kernteam und bei medi-
zinischer Notwendigkeit zeitnah
hinzuzuziehenden Fachärztinnen
und Fachärzten. Bei onkologischen
2013 vorgesehen. Die Geschäfts-
stelle ist bei der KV Hessen ange-
gekommen, die Anforderungen,
siedelt.
die für alle
Die Mitglieder des interdisziplinärenTeams müssen über ausreichend Er- Behandlungsumfang (§ 5 ASV-RL)
1. schweren Verlaufsformen von fahrung in der Behandlung von Pa- Erkrankungen mit besonderen tienten des spezifischen Versor- Vergütung
3. hochspezialisierten Leistungen cherungsvereinbarungen nach § 135 Die Vergütung erfolgt für alle leis-tungsberechtigten Vertragsärzte und gelten, zu regeln.
Auf den Punkt – info.service I Nr. 5-2013 gericht (BSG) in einem Termin am regelungen hat die KV Hessen das 2. In der zweiten Übergangsphase Praxen in der Aufbauphase gilt die erfolgt die Anpassung des EBM Besonderheit, dass ihnen in der Auf- (z. B. Zusatzvergütungen) durch bauphase, die auf einen Zeitraum hausgesellschaft (DKG) ergänzten messen werden kann, die Steigerung 3. Eigene Vergütungsstruktur durch möglich sein muss, während dies an- dreiseitige schiedsfähige Verträge deren, noch nach der Aufbauphase auf Bundesebene zwischen KBV; unterdurchschnittlich abrechnenden Die KV Hessen wird auf ihren In-
ternetseiten und in „Auf den
Punkt” laufend über den Fort-
gang der Umsetzung zur Einfüh-
rung der ambulanten spezial-
fachärztlichen Versorgung, insbe-
sondere ab welchem Zeitpunkt
Teilnahmeanträge gestellt wer-
den können, informieren.
Zi vorliegenden Klageverfahren. ebenfalls nicht erkennen und wiesdie Klage der Praxis ab. Verzögerungen beim
Praxisaufbau
meinschaftspraxis, die seit 2001 be-stand und nach einer Zeit der Nicht- Keine Sonder-
behandlung bei der
Ende Juni 2004 neu genehmigtwurde. Im Jahr 2008 wurde eine Honorarfestsetzung
neue Partnerin in die bestehendePraxis aufgenommen. Im Juli 2009 Auf den Punkt – info.service I Nr. 5-2013 Sicherstellung
Wehrbereichsverwaltung
Mammakarzinom-OP
Landesausschuss in
Nur noch zwei
Verordnung von BH,
Hessen weist freie
Kassennummern:
Brust-Prothese und
Arztsitze aus
Fusion der Kosten-
Badeanzug
träger Ost und West
Die Tabelle „Allgemeine fachärztlicheVersorgungsebene“ auf Seite 13 im Die korrekte VKNR für Bundes-
wehr Musterg lautet 79869 statt
tragen muss. Beispielsweise auchdann, wenn eine Ablation der Richtig lautet der Satz aber
“…Beispielsweise auch dann,
wenn keine Ablation der Mamma
vorgenommen wurde, …“.
in „info.service“-Ausgabe 4-2013.
Wir bitten für die Irritationen um Entschuldigung!
Die Berufsgenossenschaften teilen mit:
Herr Dr. med. Askevold wird seit
Herr Dr. med. Heist wird ab dem
Herr Dr. Gratz wird ab sofort als nie-
dem 01.08.2013 als Arzt des St. 01.10.2013 als niedergelassener Arzt Herr Dr. med. Erben wird ab sofort
Herr Dr. med. Britsch wird ab dem
Herr Dr. med. Hüttich wird als stän-
Herr Dr. med. Riemenschneider
Herr Seibert, Arzt für Chirurgie und
Herr Kegel wird seit 01.10.2013 als
Herr Dr. med. Behr wird ab sofort
Auf den Punkt – info.service I Nr. 5-2013 Sie finden uns im Internet unter:
Kontakt zur Redaktion:
Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Redaktion „Auf den Punkt“

Source: http://www.aerztlisch.info/kvhmedia/Downloads/Wir+%C3%BCber+uns/Publikationen/Aufdenpunkt+und+info_service/info_service+05_2013.pdf

01t0083o_aamas07_0565_ecd6c80d79be396baaf4a0d81eeb89d8.dvi

Distributed Intrusion Detection in Partially Observable Markov Decision Processes Mathematical & Computer Sciences Department ABSTRACT malfunctioning of the agents due to internal failure or evenThe problem of decentralized control occurs frequently indue to enemy intrusion cannot be discounted. There is arealistic domains where agents have to cooperate to achievegrowing need to d

Virus_12_09:virusdruck.qxd

”VIRUSEPIDEMIOLOGISCHE INFORMATION” NR._____Für den Inhalt verantwortlich: Prof. Dr. Franz X. HeinzRedaktion: Prof. Dr. H. Holzmann, Prof. Dr. Th. Popow-KrauppInstitut f. Virologie d. Med. Universität Wien1095 Wien, Kinderspitalgasse 15Tel. +43 1 40490-79500 Fax: +43 1 40490-9795 e-mail: virologie@meduniwien.ac.athomepage: www.virologie.meduniwien.ac.atIn der Zeit vom 2.6. bis 15.6

Copyright © 2010-2014 Internet pdf articles