Standort in Deutschland, wo man günstige und qualitativ hochwertige Kamagra Ohne Rezept Lieferung in jedem Teil der Welt zu kaufen.

Kaufen priligy im Online-Shop. Wirkung ist gut, kommt sehr schnell, innerhalb von 5-7 Minuten. propecia was nur nicht versucht, verbrachte eine Menge Geld und Nerven, und geholfen hat mir nur dieses Tool.

Suanatem forte

GEBRAUCHSINFORMATION
Suanatem forte 178,57 mg + 125 mg Filmtabletten zum Eingeben für Hunde
Name und Anschrift des Zulassungsinhabers und, wenn unterschiedlich,
des Herstellers, der für die Chargenfreigabe verantwortlich ist

Zulassungsinhaber:
Merial GmbH
Am Söldnermoos 6
D-85399 Hallbergmoos

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:
Merial S.A.S.
4 Chemin du Calquet
F-31300 Toulouse
Bezeichnung des Tierarzneimittels

Suanatem forte 178,57 mg + 125 mg Filmtabletten zum Eingeben für Hunde
Spiramycin und Metronidazol
Wirkstoff(e) und sonstige Bestandteile

1 Tablette enthält:
Wirkstoffe:
Spiramycin

Anwendungsgebiet(e)

Oraler Bereich:
Gewöhnliche, geschwürige (ulzerative) und brandige (gangränöse)
Mundschleimhautentzündung (Stomatitis)
Zungenentzündung (Glossitis)
Gewöhnliche und geschwürige (ulzerative) Zahnfleischentzündung (Gingivitis)
Zahnbettentzündung (Parodontitis)
Zahnfachvereiterung (Alveolarpyorrhoe)
Zahnfistel
Fistelartige Wunden im Bereich der Mundhöhle
Komplikationen bei Froschgeschwulst (Ranula)
Begleitbehandlung bei der Zahnsteinentfernung
Übler Mundgeruch (foetor ex ore)
Paraoraler Bereich:
Gewöhnliche und geschwürige (ulzerative) Entzündung der Lippenschleimhaut
(Cheilitis)
Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)
Mandelentzündung (Tonsillitis)
Gegenanzeigen

Gravidität.
Nicht gleichzeitig mit bakteriziden Antibiotika verabreichen.
Nicht bei Tieren anwenden, bei denen Lebererkrankungen vorliegen.
Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.
Nebenwirkungen

Vereinzelte Fälle von Erbrechen.
Störungen der Spermatogenese.
Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in
der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder
Apotheker mit.
Zieltierart(en)

Hunde.
Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung

Zum Eingeben.
1 Filmtablette Suanatem forte 178,57 mg + 125 mg pro 10 kg Körpergewicht
(KGW) (entsprechend 75 000 I.E. oder 17,857 mg Spiramycin + 12,5 mg
Metronidazol je kg KGW), in schweren Fällen pro 7,5 kg KGW, täglich eingeben.
Gegebenenfalls mit der höheren Dosis beginnen und im Laufe der Behandlung
auf die niedrigere Dosis zurückgehen.
Beispiel: Ein Tier von ungefähr 30 kg KGW erhält je 2 Filmtabletten morgens und
abends (entspricht 1 Tablette pro 7,5 kg KGW) an 3 aufeinander folgenden
Tagen, dann weitere 3-7 Tage lang je 1 Filmtablette morgens, mittags und
abends oder 2 Filmtabletten morgens und 1 Filmtablette abends (entspricht 1
Tablette pro 10 kg KGW).
Hinweise für die richtige Anwendung

Die Verabreichung erfolgt oral über durchschnittlich 6-10 Tage, je nach Schwere
der Erkrankung. Dabei soll die Behandlung stets noch 1-2 Tage nach dem
Abklingen der Krankheitserscheinungen fortgesetzt werden, um Rückfälle zu
vermeiden. Die Filmtabletten werden entweder tief (auf den Zungengrund)
eingegeben oder in Fleischbällchen verabreicht.
Wartezeit

Nicht zutreffend.
Besondere Lagerungshinweise

Nicht über 25 °C lagern. Blister im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht
zu schützen.
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.
Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung
angegebenen Verfalldatums nicht mehr verwenden.
Besondere Warnhinweise

Die Behandlung mit Suanatem forte 178,57 mg + 125 mg darf den angegebenen
Behandlungszeitraum (6-10 Tage) in der Regel nicht überschreiten. Diese Frist darf
nur in Einzelfällen bei besonders strenger Indikationsstellung überschritten werden.
Wiederholungen der Behandlung sind ebenfalls nur mit strenger Indikationsstellung
zulässig. Die Begrenzung der Therapiedauer ist notwendig, da sich bei der
Anwendung von Metronidazol eine Schädigung der Keimzellen nicht ausschließen
lässt, und da in Langzeitstudien mit hoher Dosierung bei Nagern eine Zunahme von
bestimmten Tumoren gesehen wurde.
Der direkte Kontakt mit der Haut oder den Schleimhäuten des Anwenders ist
wegen der Gefahr der Sensibilisierung zu vermeiden.
Nicht bei trächtigen Tieren anwenden (siehe „Gegenanzeigen“).
Makrolide, wie z.B. Spiramycin, wirken antagonistisch gegenüber Penicillinen und
Cephalosporinen.
Bei akzidenteller Aufnahme höherer Dosen von Metronidazol können
zentralnervöse Effekte in Form von Tremor und Ataxie auftreten.
Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht
verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern
erforderlich

Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen
abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass
kein missbräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen
nicht mit dem Abwasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden.
Genehmigungsdatum der Packungsbeilage

05.03.2009
Weitere Angaben

Blisterpackung mit 20 Filmtabletten.

Source: http://de.merial.com/SiteCollectionDocuments/dogs/Suanatem%20Forte.pdf

anepe.org

Diário da República, 1.ª série — N.º 77 — 19 de Abril de 2011 MINISTÉRIO DA AGRICULTURA, DO DESENVOLVIMENTO Os outorgantes da convenção requereram a extensão RURAL E DAS PESCAS da mesma a todas as empresas do sector de actividade abrangido e aos trabalhadores ao seu serviço. A convenção actualiza a tabela salarial. Não foi possível Portaria n.º 165/2011 avaliar

onlineproxy.com

• Exelon does not make, within five business days of receipt of PSEG’s written notification of itsintention to enter into a definitive agreement for a superior proposal, an offer that the PSEGboard of directors determines, in its reasonable good faith judgment after consultation with itsfinancial advisors, is at least as favorable, from a financial point of view, to the shareholders ofPSEG; a

Copyright © 2010-2014 Internet pdf articles