Standort in Deutschland, wo man günstige und qualitativ hochwertige Kamagra Ohne Rezept Lieferung in jedem Teil der Welt zu kaufen.

Kaufen priligy im Online-Shop. Wirkung ist gut, kommt sehr schnell, innerhalb von 5-7 Minuten. viagra was nur nicht versucht, verbrachte eine Menge Geld und Nerven, und geholfen hat mir nur dieses Tool.

Microsoft word - einladung_2013-7-10

EINLADUNG
zu einem Diskussionsabend für Patentanwaltskandidaten mit dem Titel: Vom Berufsanfänger zum erfolgreichen Praktiker:
Die Weichen richtig stellen gleich von Anfang an!

Die Veranstaltung ist für Kandidatinnen und Kandidaten geeignet, die sich persönlich über wichtige
Themen beim Berufseinstieg informieren und ihr Netzwerk ausbauen wollen. Der Mehrwert
unserer Veranstaltung besteht für Sie erstens in einem Überblick über die
Berufshaftpflichtversicherung und zweitens im direkten Dialog mit praktizierenden
Patentanwälten / Partnern
aus verschiedenen Kanzleien und aus der Industrie.
Am Anfang der Veranstaltung erhalten Sie vom Organisator, der 3ass GmbH, einen Überblick über
die Berufshaftpflichtversicherung (Anbieter-neutral) bzw. Informationen zum Thema Berufshaftung.
Anschließend findet die Diskussion mit den Anwälten statt. Häufige Themen bis jetzt waren:
Verhandlungen mit meiner (Ziel-)Kanzlei: wichtige Punkte und Vertragsinhalte
Partner werden: Gewinnbeteiligungsmodelle und Stimmrechte
Welche Kanzlei ist die richtige für mich? (Größe, Partner- und Mandanten-Struktur ,4)
Karriere in einer Kanzlei oder in der Industrie?
Nach der Podiumsdiskussion sind Sie herzlich zu einem Imbiss an der Bar eingeladen, wo auch Einzelgespräche in angenehmer Atmosphäre möglich sind. Die Referenten Patentanwälte (in alphabetischer Reihenfolge, Lebensläufe s. Seite 2)
Yorck Hernandez (37), Patentanwalt und Partner, Wittmann · Hernandez
Dr. Matthias Kindler (57), Patentanwalt und Partner, Hoffmann · Eitle
Martina Scheffel (35), Patentanwalt, Mitarbeiterin im Gewerblichen Rechtsschutz bei der
Veranstaltungsdetails

Datum: Mittwoch, 10. Juli 2013
Beginn: 18:30 Uhr, Ende: ca. 21 Uhr, danach Bar-Imbiss
Ort: Fleming’s Hotel München-Schwabing, Leopoldstraße 130-132, 80804 München
(Tel: 089/ 20 60 90-0. U6, Haltestelle „Dietlindenstraße“, Ausgang Dietlinden-/Potsdamer Straße, dann zur Potsdamerstraße, 6-7 min zu Fuß)
Hier ein paar Referenzen von früheren Teilnehmern: „keine Verkaufsveranstaltung, sondern eine
reine Informationsveranstaltung“, „erfreuliche Offenheit der Teilnehmer auf dem Podium“, „sehr
guter Überblick über die unterschiedlichen beruflichen Perspektiven eines jungen Patentanwaltes“.

ANMELDUNG ist notwendig, per e-Mail an gt@3ass.de. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt
auf ca. 20 Plätze. Die Bestätigung Ihrer Teilnahme erfolgt strikt nach dem zeitlichen Eingang der
Anmeldungen. Je früher Sie sich anmelden, desto sicherer ist Ihre Teilnahme. Die
Teilnahmebestätigung erfolgt ebenfalls per e-Mail.

Wir grüßen Sie herzlich und freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Dr. -Ing. Georg Toptchiyski, GGF 3ass GmbH L E B E N S L Ä U F E

Yorck Hernandez
studierte Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Nachrichtentechnik an der
Technischen Universität Berlin. Industrietätigkeit bei einem innovativen Mobilfunkanbieter sowie
einem etablierten Weltkonzern im Bereich Mobilfunktechnik im In- und Ausland. Schwerpunkte:
Ausarbeitung und Verteidigung deutscher, europäischer und internationaler Patentanmeldungen;
Erstellung von Verletzungsgutachten; Freedom-To-Operate-Analysen; Analysen zur
Standardwesentlichkeit, insbesondere im Bereich des Mobilfunks (GSM, UMTS, LTE), der
Videoverarbeitung (H.264/AVC) und MPEG-7. Einspruchs- und Beschwerdeverfahren (DE/EP);
Unterstützung in (multinationalen) Verletzungsverfahren und Lizenzverhandlungen; strategische
Beratung im Bereich Intellectual Property.
http://www.wh-ip.de/
Dr. Matthias Kindler: Studium der Chemie an der Universität Regensburg. Diplom in Chemie
1981. Doktorarbeit auf dem Gebiet der Elektrochemie und Batterieentwicklung (1985). Industrielle
Tätigkeit im Bereich der Forschung, Entwicklung und Produktion von Halbleitermaterialien
(Siemens AG) und Druckfarben (Michael Huber München GmbH). Bei Hoffmann · Eitle seit 1987.
Patentanwalt seit 1991. European Patent Attorney seit 1992. Leitung der Chemiegruppe seit 2009.
Spezialgebiete: Patente auf dem chemischem Gebiet, insbesondere Prozessführung, Gutachten,
Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen und Deutschen Patentamt und dem
Bundespatentgericht, Nichtigkeitsverfahren vor dem Bundesgerichtshof, sowie
Patentanmeldungsverfahren. Zahlreiche Verfahren in SPC-Sachen vor dem BPatG, BGH
(Idarubicin, Sumatriptan, Pantoprazol, Anti-helicobacter-Präparat, Doxorubicinsulfat) und EuGH
(C-392/97 - Farmitalia Carlo Erba s.r.l., C-31/03 - Pharmacia Italia). Besondere Erfahrungen auf
dem Gebiet der Arzneimittel, Kosmetika, Wasch- und Reinigungsmittel, Nahrungsmittel, Polymere
und der Elektrochemie. www.hoffmanneitle.de
Martina Scheffel: Studium der Elektro- und Informationstechnik mit Schwerpunkt
Nachrichtentechnik an der Technischen Universität München. Industrieerfahrung in der
Entwicklung bei Automobilzulieferern und der BMW AG. Seit 2002 bei der BMW AG im Bereich
des Gewerblichen Rechtsschutzes tätig, Europäischer Patentanwalt seit 2005, Patentassessor seit
2006.
Tätigkeitsschwerpunkte: Ausarbeitung und Verteidigung deutscher, europäischer und
internationaler Patentanmeldungen inkl. Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem DPMA,
BPatG und EPA; Patentportfolio-Management; Beratung und Betreuung verschiedener
Entwicklungsbereiche in sämtlichen Angelegenheiten des Gewerblichen Rechtsschutzes;
Beauftragung und Weisung ausländischen Korrespondenzanwälten; Fremdschutzrechts-
überwachung und Bewertung; Lizenzverhandlungen inkl. Lizenzverträge; sämtliche Aspekte des
Arbeitnehmererfindergesetzes inkl. Arbeitnehmererfindervergütung.
Dr.-Ing. Georg Toptchiyski, Organisator des Kandidatenabends seit 2003:
Diplom-Ingenieur - Versicherungsmakler – Unternehmer

Source: http://www.kandidatenportal.de/Einladung.pdf

abradilan.com.br

ANÁPOLIS SERÁ REFERÊNCIA EM GENÉRICOS Município atraiu atenção das multinacionais e tem a maior planta de medicamentos da América Latina, com 105 mil metros quadrados. João Domingos / BRASÍLIA - O Estado de S.Paulo Anápolis deve tornar-se, dentro de dez anos, o maior polo de medicamentos genéricos do País. Dona da maior planta de medicamentos da América Latina, com 105

Butanox m-50

Peroxides for Thermoset Resins POLYMER CHEMICALS Butanox  M-50 Product description Methyl ethyl ketone peroxide in dimethyl phthalate Specification Physical properties Safety characteristics Solubility Insoluble in water. Soluble in phthalates. Hazardous reactions Oxidizing agent. Decomposes violently under the influence of heat or bycontact with reducing agents

Copyright © 2010-2014 Internet pdf articles