Standort in Deutschland, wo man günstige und qualitativ hochwertige Kamagra Ohne Rezept Lieferung in jedem Teil der Welt zu kaufen.

Kaufen priligy im Online-Shop. Wirkung ist gut, kommt sehr schnell, innerhalb von 5-7 Minuten. propecia was nur nicht versucht, verbrachte eine Menge Geld und Nerven, und geholfen hat mir nur dieses Tool.

Zmonthly_2009_02_docx

Unsere Transparenz
Ihr Fundholder-Value
zMonthly Februar 09
Wertentwicklung seit Gründung
Vertrauensverlust und Panik bei den Anlegern
Der Abwärtstrend an den Börsen setzte sich fort. Schlechte Nach- richten von der globalen Wirtschaftsfront belegen die Härte der Rezession. Grosse Verlierer waren die Finanzaktien. Weitere Ban- ken müssen durch den Staat rekapitalisiert werden. Die Mehrheit der Jahresabschlüsse konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Insbesondere Zykliker sind ausserstande, einen Ausblick zu präsentieren. Analysten und Anleger reagierten mit Panik. Im Portfolio gab es keine grösseren Verschiebungen. Wir bauten unsere Positionen bei Sulzer, Aryzta und Temenos aus. Neu nah- men wir Belimo ins Portfolio auf. Kursgewinne realisierten wir bei EGL. Nebst Clariant haben wir Basilea nach weiteren enttäuschen- Sektoraufteilung (per 27.02.2009)
den Nachrichten reduziert. Aufgrund des Neugeldes erhöhte sich Die Finanzkrise schwappt mit aller Härte auf die Realwirtschaft über, und die Abwärtsspirale an den Börsen dauert nun schon 19 Monate. Doch es gibt Anzeichen für eine Stabilisierung. Die Märkte sind massiv überverkauft und die Analysten haben in der Zwi- schenzeit endlich die Gewinnschätzungen den veränderten wirt- schaftlichen Rahmenbedingungen angepasst. Wir stellen bei vielen Unternehmen ein striktes Kostenmanagement fest. Der Cash Flow, die Ertragskraft und die Bilanz müssen geschützt werden. Die Refinanzierung des Fremdkapitals gestaltet sich schwierig. Aller- dings sehen wir weiterhin eine Entspannung über den Kapital- Kurzfristig erwarten wir noch ein paar schwierige Börsentage, doch ähnlich wie in den Jahren 2000 und 2003 könnte der Markt im März die Grundrichtung endlich ändern. Corporate Governance-Corner: Sulzer zRating 67/100
Wahlen an der Generalversammlung vom 8. April 2009
Grösste Positionen (per 27.02.2009)
Renova wird eine Wiederwahl der beiden Verwaltungsräte Ulf Berg und Daniel Sauter nicht unterstützen und kann mit 27.1% der Stimmrechte das Wahl- und Abstimmungsverhalten massgeblich beeinflussen. Vergangene Jahre waren 40-45% aller Aktionäre an Die Börse reagierte mit Panik über einen möglichen Zuam- menschluss von Sulzer mit der finanzschwachen OC Oerlikon. Wir sind der Meinung, dass Renova kein Interesse haben kann, ihr fast CHF 400 Mio.-Investment, das deutlich grösser als dasjenige in Oerlikon ist, zu schwächen. Wir respektieren die Aktionärsrechte, würden jedoch eine transparente Kommunikation sehr begrüssen. Selbst mit dem ihrem mittelfristigen Rezessions-Ausblick handelt Sulzer mit einem EV/EBIT 2011 von lediglich 4.6x. Wir werden die Wiederwahl aller vier Kandidaten an der Generalversammlung Ihr Fundholder-Value
Anlageziel und Politik
Depotstruktur (per 27.02.2009)
Der «zCapital Swiss Small & Mid Cap Fund» investiert in Schweizer Nebenwerte. Das Fondsvermögen ist breit diversifiziert und in 40 Nettoinventarwert
bis 70 Gesellschaften angelegt. Der Benchmark soll konsistent Ausstehende Anteile
Total Fondsvermögen
übertroffen werden. Es wird grundsätzlich ein langfristiger Anla- Investitionsgrad
Anzahl Gesellschaften
zCapital verfolgt einen aktiven Anlagestil. Die Anlageentscheide Statistische Kennzahlen (per 27.02.2009)
basieren auf einer fundamentalen Gesellschaftsanalyse unter Volatilität Fonds / Index
Berücksichtigung und Beurteilung der Corporate Governance. Tracking Error
Makroökonomische Einflussfaktoren werden in den Entschei- Information Ratio
dungsprozess miteinbezogen. Kurzfristige Anlageopportunitäten werden nur zur Performanceoptimierung wahrgenommen. Gebührenstruktur
Management-Gebühren
Um das Interesse der Anleger zu wahren, leiht der zCapital Swiss (inkl. Fondsleitung /
Small & Mid Cap Fund keine Wertschriften aus. Aktionärsrechte Depotbank)
und insbesondere Stimmrechte können deshalb im besten Sinne für die Fondsanteilseigner ausgeübt werden. Performance Fee
15% der Outperformance gegenüber Benchmark, High Watermark (NAV Fundholder-Value-Ansatz
Der Fundholder-Value ist der Mehrwert der Fondsanteilseigner. Ausgabekommission
Der Fundholder-Value-Ansatz stellt die Interessen der Anleger Rücknahmekommission
eines Fonds an erste Stelle. zCapital hat diesen Ansatz entwickelt Total Expense Ratio (TER)
Termsheet
Fund-Name
Anlageberater
Valorennummer / ISIN
Kurspublikationen
Bloomberg / Reuters
Minimale Investition / Referenzwährung
CHF 1'000, entspricht initialem Ausgabepreis / CHF Benchmark
SPI Extra® (Aktien Schweiz Small & Mid Caps) Fondstyp
Übriger Fonds für traditionelle Anlagen, Publikumsfonds Fondsleitung / Depotbank
Zeichnungen und Rücknahmen
An jedem Bankwerktag zum Nettoinventarwert (NAV). Zeichnungen und Rücknahmen, die bis 16.00 Uhr bei der Depotbank vorliegen (Auftragstag), werden am nächsten Bankwerktag auf Basis des mit den Schlusskursen des Auftragstags berechneten NAV abgewickelt Revisionsstelle
Aufsichtsbehörde
Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA Monatliche Wertentwicklung
zMonthly wird monatlich von der zCapital AG verfasst. Der Newsletter enthält den monatlichen Performancebericht des «zCapital Swiss Small & Mid Cap Fund» und ausgewähl- te Informationen zum Schweizer Aktienmarkt. zCapital beurteilt die Corporate Governance von Gesellschaften mit dem zRating-Sytem (max. 100 Punkte). Unter dem Corporate Governance-Corner wird jeweils ein aktuelles Thema aus dem Bereich Corporate Governance aufgegriffen. Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Dieser Monatsbericht (zMonthly) der zCapital AG stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung dar, Anlagefonds zu kaufen oder zu verkaufen. Die Informationen stehen unter dem Vorbehalt jederzeitiger Änderung. Sie richten sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger in der Schweiz. Für allfällige fehlerhafte Angaben wird keinerlei Haftung über- nommen. Die vergangene Performance ist keine Garantie für zukünftige Entwicklungen. Nach schweizerischem Anlagefondsrecht gehört der «zCapital Swiss Small & Mid Cap Fund» Anlagefonds zur Kategorie der «Übrigen Fonds für traditionelle Anlagen». Die Anleger werden ausdrücklich auf die im Fondsprospekt beschriebenen Risiken hingewiesen. Investoren müssen darauf gefasst und in der finanziellen Lage sein, (allenfalls erhebliche) Kursverluste verkraften zu können. Der Fondsprospekt ist unentgeltlich erhältlich bei zCapital AG, Baarerstrasse 82, 6300 Zug. In Bezug auf allfällige Verkaufsbeschränkungen sollte unabhängige Beratung über die im betreffenden Land anwendbaren rechtlichen

Source: http://www.zcapital.ch/fileadmin/zcapital/documents/zMonthly_2009_02.pdf

Sterilite bilan masculin de sterilite

BILAN MASCULIN DE STERILITE Au Maroc l’homme est impliqué dans 50 à 60% des infécondités du couple I/ Interrogatoire 1. La durée de l’infertilité : c’est la durée pendant laquelle le couple a eu des rapports sans contraception et sans qu’il y ait eu une grossesse ; plus cette durée est longue et plus le risque d’infertilité est grand ; 1 an est la durée communéme

Alg58

40 rue de la Montagne Ste Geneviève 75005 PARIS Tél. : 01 46 33 71 71 - Fax : 01 43 54 76 12 - infos@nomade-aventure.com ALGÉRIE - ALG58 « Absolut’ désert » 9 jours dont 6 et demi de marche à pied (dynamique, sauf jour 6 et sportif) / Deux « portages » différents : chameaux et ânes (Transfert en 4x4, environ 75 km) Le Tassili N'Ajjer , situé dans le quart nord-e

Copyright © 2010-2014 Internet pdf articles